1. Oktober 2008 Ich habe auch wieder angefangen Häufchen zu machen. Diese müssen nun immer kontrolliert werden, damit doch noch mal 'rauskommt, was mich denn nun verstopft hat. 

2. Oktober 2008 Eigentlich bin ich wieder ganz fit. Frech und wuselig wie immer. Deshalb durfte ich auch zur Hundeschule, meinen Kurs beenden. Es dauerte auch nur ca. 45 Minuten. In der Zeit mussten wir zeigen, dass wir noch alles können, was wir gelernt haben. Hendric und Frauchen haben mir sogar eine Urkunde mitgebracht :-)

3. Oktober 2008 Oh je, da schläft Frauchen nun die erste Nacht nicht bei mit im Wo-Zi und schon hat sie mich wohl nicht gehört. Ich weiß genau, dass ich gaaaanz viel gejault habe, weil ich raus musste ... und das hat sie dann morgens gesehen: Ein Haufen in der Küche am Esstisch und ein Haufen am Esszimmertisch. Dieser Haufen war ein Geflecht von Gas und kleinen Holzstücken - ein Abklatsch von der Verstopfung, die auf dem Röntgenbild zu sehen war ... wir hoffen nun alle, das es genau das war und ich nun wieder eine gute Verdauung haben werde - meine Schonkost wird gaaanz langsam auf alle 3 Stunden und 3 Eßlöffel geändert ... in meinen Augen immer noch absolut lächerlich, auch wenn ich wieder 1 kg zugelegt habe.    Gegen Mittag haben wir uns auf den Weg nach Kiel gemacht ... war total aufgeregt, als wir endlich ankamen, wusste auch sofort, wo ich war und bin über Opa hergefallen ;-)

4. Oktober 2008 Nach dem Einkaufen sind wir an einem Waldstück mit riesiger Wiese zum Spazieren gewesen und wen treffen wir da? Apollo und Freddy, die beiden Elos, die neben uns in Kiel wohnen ... Party!

Ab 5. Oktober 2008 Sorry, kam nicht auf meine Seite zum Bearbeiten ... mal sehen, was ich noch so zusamenbekomme ;-) Es gab wieder reichlich Auslauf - vorwiegend am Strand, den ich komplett nutzen konnte - ist ja von Oktober bis April komplett für Hunde offen. Ich habe wieder sehr viele Hunde kennengelernt, mit Ihnen gespielt und konnte mich überhaupt richtig im rieselnden Sand austoben. Wasser? Ja klar - zwar nicht so ausgiebig wie sonst, aber nass war ich immer! Besonders gefallen hat mir, dass ich meine komplettes Rudel und sogar Ramona und Lucas mit hatte ... so war immer Abwechselung für mich angesagt.

11. Oktober 2008 Heute ging es wieder nach Hause ... war das eine blöde Fahrt! Außer Stau gab es nicht viel ... haben zum Glück einige Pausen eingelegt, wo ich mich mal bewegen konnte.

12. Oktober 2008 Jaaaaa, ich konnte wieder auf unsere Wiese und habe mein Hunderudel wieder aufmischen können :-)       Für die folgenden Tage gibt's nichts Neues.

16. Oktober 2008 Neiiiiiiiiin! Da waren wir bei dem schönen Wetter am Rhein - habe da mit einem Belg. Shäferhund Fangen gespielt ... mache einen großen riesigen Satz (höre noch, wie Frauch ein "Sammy, NEIN!" von sich gibt, aber war es schon passiert: Der andere Hund springt auf mich drauf und laufe von da an nur noch auf 3 Beinen - ziehe mein hinteres linkes Bein nur noch hinterher, ohne Aufzutreten. Herrchen hat mich auf den Arm genommen - ab zum Auto! Da ich aber inzwischen doch ganz schön schwer geworden bin (immerhin 23 kg) und der Weg zum Auto auch nicht gerade kurz war, musste ich kurz abgesetzt werden ... bin aber dann gleich wieder losgelaufen, ohne auch nur ein klitzekleines bischen zu humpeln ... puuuhh! Das ging anscheinend noch  mal gut! Den Rest des Tages wurde ich geschont, Frauchen hat nur immer wieder kontrolliert, ob ich humpel und alles abgetastet. Das wäre ja was gewesen! In drei Tagen sollen doch Mama und Papa zu Besuch kommen ...!       Habe gestern noch nach gaaaaanz langer Zeit mal wieder einen Büffelhautknochen bekommen ... den habe ich über zwei Tage hin weggeputzt ... und glatt wieder Durchmarsch bekommen :-(( Somit bekam ich 24 Stunden gar nichts zu mampfen und dann wieder Reis und abgekochtes Hähnchen ... ansonsten fühlte ich mich aber fit und war wohlauf.

19. Oktober 2008 Ein toller Tag! Gegen Mittag kamen meine Eltern und haben mich besucht. Wir haben einige Stunden gespielt und sind wahhhhhnsinnig viel gerannt und auch schwimmen gewesen ... naja, eher die Beiden - ich guckte mehr oder weniger vom Ufer zu! Seit Emma mir vor einigen Wochen immer das Spielzeug aus dem Wasser geklaut hat, habe ich keine richtige Lust mehr reinzuspringen, aber das kommt bestimmt wieder.    Zu Hause hat Mama sich fast sofort auf mein Kissen gelegt ... und war nicht davon zu überzeugen, dass sie sich auch woanders hinlegen könnte ... habe ein paar kläglich Versuche unternommen mich mit dazuzulegen, aber sie lag so schön in der Mitte, dass ich immer wieder runtergerollt bin :-( Habe mich dann an Papa gehalten und mit ihm weitergespielt. Das war ein super toller Tag ... ich hoffe, dass wir uns bald wieder sehen.

20. - 26. Oktober 2008 Hmm, irgendwie doch immer das Gleiche! Waren u. a. mal hier am Rhein und mal da am Rhein ... ah, haben einmal endlich Dusty zum Spielen getroffen. Das erste Mal als wir ihn trafen, hatte ich meine Mandelentzündung und da durfte ja nicht spielen. Er ist ein 18monatiger Labbi (Arbeiterlinie). Wir haben über eine halbe Stunde richtig gut gespielt - freue mich schon auf das nächste Treffen. Am Sonntag haben wir einen Abenteuerspaziergang im Wald gemacht ... über Stock und über Stein - voll cool *wuff*!   

26. Oktober 2008 Heute haben wir einen Ausflug in den Wald gemacht ... war das klasse! Es ging nur einen kleinen Trampelpfad lang ... hier was Leckeres zu riechen, da was tolles zu schnüffeln *wöff*!

Spruch des Monats
Wenn du einen verhungerten Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen. Das ist der grundsätzliche Unterschied zwischen Hund und Mensch.
Mark Twain