1. Februar 2009Mir ist gerade mal aufgefallen, dass es schon lange keine Daten bezügl. Gewicht und Größe mehr gegeben hat, also hier sind sie: 29,3 kg bei einer Schulterhöhe von 59,5 bis 60 cm ... ganz schön stattlicher Kerl schon, gell 

14. Februar 2009 Viel Neues gibbet nicht. Die morgentliche Hundewiese tauschen wir mit einem Hundetreffen mit Emma und Dusty - da geht es jedenfalls richtig zur Sache, wenn wir drei Labbis aufeinander losgehen ;-) Danach gehen wir oft noch ein paar Meterchen, je nachdem wieviel Zeit wir verspielt haben, noch durch das Dorf und treffen noch andere Hunde zum Begrüßen. Auf dem Nachhauseweg geht es dann evtl. nochmal kurz auf die Hundewiese, aber nur zum Hallosagen und das auch sehr selten. Zwischenzeitlich war Mexx bei uns zu Besuch - das war richtig supie - Paaaaartyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyy! Abends gehen wir oftmals mit ihm über den Deich, dann sind wir für abends schön müde ... manchmal jedenfalls ;-)

19. Februar 2009 HAPPY BIRTHDAY TO MEEEEEEE ... heute bin ich doch glatt schon 11 Monate alt *freu* Habe ich auch glatt heute nachmittag mit Mexx gefeiert - ich war mit Frauchen bei ihm eingeladen. Zwischenzeitlich (unser PC war geschrottet, deshalb wurde wiedermal einige Tage nichts geschrieben) habe ich dauerhaft gelernt mein Bein zu heben. Habe ich ja das erste mal mit 5 Monaten gemacht, sogar da schon sicher ohne umzukippen. Dann immer mal zwischendurchwieder, aber mein Rudel meinte, dass ich Papa Ben nachkomme und ein ewiger Sitzpinkler bleibe. Nu aber habe ich mich doch dazu entschlossen, auch mal einen Baum am Stamm zu treffen *wuff*

23. Februar 2009 Ha,nu hab ich doch was gefunden, wo ich mein Rudel mit ärgern kann: Sobald jemand auf unser Grundstück kommt oder sogar an der Tür klinkelt, belle und knurre ich wie verrückt. Abhalten lasse ich mich davon nicht wirklich! Selbst wenn gute Freunde von Felix kommen, geht es teilweise hier im Haus weiter, wenn sie bereits drinne sind. Und dann passe ich auch noch super doll auf, wenn die Nachbarn nachts (aber nur dann!) nach Hause kommen. Dann werden alle wach gemacht *freu* ... naja, mein Rudel findet es nicht so klasse. Mal sehen, was sie sich einfallen lassen, um es mir abzugewöhnen.

bis 28. Februar 2009Nun ist es wohl fest drinne: Eins meiner Hinterbeine ist ständig in der Luft - alles wird markiert ... alle paar Meterchen *stolz* *frauchennervkommtnichtvorwärts* Wir sind fleißig am Dogdancing fabrizieren. Während Frauchen große Schritte macht laufe ich zwischen ihren Beinen im Slalom durch. Eine Acht kann ich auch schon. Dann gehe ich auf Kommando "Tunnel" von hinten zwischen Frauchen Beine, geh ein paar Schritte mit und kann dann wieder frei laufen. Eine Erweiterung dazu ist, dass ich nach den Schritten vorwärts einige Schritte mit Frauchen zurück und dann nochmal nach vorne laufe .... macht voll spaß! Einen Kreis an Frauchens linken Seite zu laufen, üben wir gerade ... genau wie an der rechten Seite Fuß zu gehen, heißt da aber "Hand" damit ich es auseinanderhalten kann ;-) Wenn die Tage wieder milder und trocken sind, arbeiten wir wieder so ab und an für einige Stunden im Garten; da bin ich abends dann ganz schön müde, aber es macht einfach grooooßen Spaß beim Buddeln zu helfen ;-)

Spruch des Monats
Wenn du einen verhungerten Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen. Das ist der grundsätzliche Unterschied zwischen Hund und Mensch.
Mark Twain