30.06.2009

*AAAAAAAAAAAAAArrrrrrgggggggggggggg*, warum haben ZWEIBEINER denn nur ZWEI Beine??? Wiebke hat wohl Ostern gespielt und in der Hundeschule auf dem Platz das wahrscheinlich einzige Loch

  1. gefunden
  2. 'reingetreten
  3. umgeknickt
  4. und geschrien wie am Spieß.

Sorry, so sehr ich mein Frauchen auch liebe, aber DAS geht ja wohl gar nicht! Wie doof ist die denn? Bin ja mal gespannt, wie denn Morgen die erste Gassirunde von statten gehen wird "Sammy, nicht so schnell, Frauchen kann nicht so schnell!" ... während ich von Schnecken überholt werde und meine Kumpels am Horizont endlos am Toben und Spielen sind *grrrrrrrr*

 

 

28.08.2009

Boahhhh, war das heute drückend! Morgens sind wir deswegen auf kürzestem Wege zum Rhein: ein ... zwei ... drei ... vier Morgenbäder nehmen, Haufen machen und alles als MEINS markieren. Dann noch Brötchen holen, wobei ich das Warten alleine vorm Bäcker wieder üben konnte. Nach dem Frühstück habe ich noch mit Hendric gespielt: Er hat mir eine Hürde im Garten aufgebaut, die ich überhüpfen sollte. Hat voll fun gemacht.

Mittags ging's zu Hendrics Fußballturnier: Viele Kids und Bälle, Unmengen von Menschen und ich habe geschlafen - schön locker im Schatten. Auf dem Nachhauseweg im Wald alles auf neue Nachrichten untersucht, von 'ner dämlichen Dogge gejagt worden und abends nochmal auf Jöck: Ein paar Minütchen die Beine vertreten, Haufen machen und ab auf die kalten Fliesen ... von meiner Abendmahlzeit (Blättermagen) träumen und lauthals schnarchen ... gute Nacht John-Boy ;o)

 

26.06.2009

Hallo ihr alle zusammen. Heute freue ich mich mit Wiebke, Jörg und Hendric. Warum? Es geeeehhhht naaaach: Güterslohhhhh *freu* Habe mir sagen lassen, dass Abs, Chantal und Frank sowie das neue Rudel von Otis-Max auch zum Beschnuppern da sind: Das wird bestimmt supiieeee ... mal sehen, ob die Zwerbeiner sich ablenken lassen, dann können wir Großen mal 'ne Wurst vom Grill klauen - werde mit Abs, Mama und Papa nachher mal einen ausschnacken ... muss ja wohl zu schaffen sein ;o)

Die Vorfreude hat sich gelooooohhhhhhnt! Es war ein super toller Nachmittag mit angehängtem langen Abend. Mir war das ganze Gewusel allerdings nicht wirklich geheuer heute, aber da musste ich dann wohl durch. Der Spaziergang war von meiner Seite das Beste: Da konnte ich so richtig rennen, schwimmen und Stöckchen sowie den anderen Hunden - Abby, Mama und Papa - nachjagen. Drei Welpen durften an der Leine eine Runde Gassi-Abenteuer erleben: Yara, Jahro und Otis ...

 

Otis-Max: Herzlichen Glückwunsch zu deiner tollen Familie, die wir heute persönlich kennnenlernen durften. Wir sind sicher, dass du es super toll haben wirst bei ihnen.

 

 

25.06.09

Habe Gestern wohl was "Leckeres" genascht ... meine Darmflora war nämlich ein wenig durch den Wind - im wahrsten Sinne - gestern Abend hatte ich bereits Analhusten. Irgendwann morgens wurde mein ganzes Rudel wach: Jörg und Wiebke dachten ich hätte lange Weile und hätte deswegen irgendwo 'rumgekratzt, Hendric dachte, er hätte Mäuse in der Wand, die Terz machen ... tja und dann kam Felix von der Nachtschicht und hat Wiebke und Jörg erstmal Bescheid gesagt, dass ich ins Wo-Zi gesch..... habe :o( Da wussten die Beiden dann, warum ich kurz vorher 'rumgekratzt habe. Das war mir ganz schön peinlich, als die es weggewischt haben ... musste mich mal woanders hinlegen und habe so getan, als wenn ich schlafe ;o)

Die Kratzspuren waren übrigens an der Terassentür ... sollte wohl  mal eine Hundeklappe eingebaut werden :o))

 

23.06.09

Habe heute Morgen eine Runde mit Luna gedreht. Da wir beide absolute Schnüffelnasen sind, wurde nicht ganz so viel gespielt, dafür aber unheimlich viele Schlagzeilen inhalliert. Danach: Futtern, Denkaufgaben, spielen, schlafen. Abends - nach einigem Hin und Her (Sammy ist zu müde, oh doch nicht, nu schläft er doch wieder) bin ich per Autoexpress zur Hundeschule geschleppt worden. Aufgrund der Hitze war Frauchen aber einigermaßen zufriedenzustellen ... gewusst wie ;o)

 

22.06.09

Tja, eigentlich ist Sammy heute noch ganz schön angeschlagen ... der gestrige Tag steckt ihm wohl noch in den Knochen - verständlicher Weise ;o) Die Gassirunden haben wir heute kürzer gehalten, gespielt hat er mit anderen Hunden dennoch voller Elan. Zwischendurch einige wenige Minuten Übungen oder auch mal eine kurze Spielrunde. Dann war aber auch wieder Schicht im Schacht und Schnarchen angesagt:

  • Kühlschrank geht auf - Sammy steht NICHT zum Betteln da.
  • Haustür geht auf - Sammy stürzt NICHT zur Begrüßungszeremonie los.

PREMIERE: Sammy hat heute seinen ... ähhh MEINEN (!) ... ersten Latschen zerlegt. Muss ich mich nun freuen oder eher doch nicht *grübelganzvielundintensivwährendichmirneuekaufen-gehenmuss*

Nachmittags ging es für ein paar Minuten zu Bekannten mit 'nem Golden und einem "Teppichporsche" - zwei Weibsen. ... und was mach ich? Muss mal eben zeigen, wer der Chef BEI DENEN in Haus und Garten ist und markiere mal eben die Katzenstatue und im Anschluss sofort 'nen Gartenstrauch :o)

 

21.06.09

Heute war ein super toller Tag! Haben uns mit Abby, Chantal und Frank auf halbem Wege zwischen Münster und Duisburg getroffen: Es war ein Mamutmarsch von ca. 2 Stunden um den See angesagt. Wir sind einfach nur gerannt, haben getollt, der eine dem anderen mit und ohne Stöckchen oder Bällchen hinher und x-mal ins Wasser: Fun pur! ... und dann ... war ich plötzlich ganz schön am Humpeln: Sollte der Tag hier schon enden? NEIN! Wiebke hat sich meine Pfoten mal angesehen, sauber gemacht. Es schien sich irgendwas festgesetzt zu haben, was, weiß keiner. Jedenfalls bin ich danach wieder einwandfrei weitergelaufen. Puhhhh, nochmal Glück gehabt. Wäre doch mehr als übel, wenn das anschließende Picknick auf einem frisch gemähten Feld nicht stattgefunden hätte. Da ging es zwischen Abby und mir weiter mit der Toberei. Gebuddelt haben wir auch ganz schön - so knapp vor China habern wir aber dann doch aufgehört ... naja, eher ich als Abs ;-D Aber unsere zweibeinigen Begleitpersonen waren wohl extrem platt: Die haben sich mit Decken, Futter und gefärbtem Wasser hinsetzen müssen ... keine Kondition die Menschen und machen sonst immer einen auf Wichtig! Abby und ich haben aber auch etwas Leckeres abbekommen: Hundemuffin in Anlehnung an Franks Rezept (hier unter der Backblech-Rezepte-Rubrik zu finden) ... leeeeeeecker!

Dieser Tag hat einen riesen grooooßen Wiederholungsfaktor!!!!

 

18. Juni 2009

In Alsum waren wir heute mit insgesamt 7 Hunden. Es war total warm - das Wasser richtig kühl, angenehm ... einfach klasse! Bin mit richtig Pfeffer im Hintern immer wieder reingerannt. Bällchen hatten wir auch mit ... und wer musste sie holen, wenn die anderen sich nicht trauten, den Ball nicht sahen oder Sonstiges? Rrrrriiiichtiiiiiiigggggg: Meine Wenigkeit. "Sammy, Ball bring!" ... und Sammy rennt los und bringt den Ball "Feine Maus, gut gemacht!" und dann ab in den Strandsand wälzen ;oD

Und während Wiebo auf der Straße mit einer Nachbarin quakte, habe ich die Gunst der Stunde genutzt und bin zu Mexx in den Garten verschwunden ... ich durfte auch da bleiben - für eine glatte Stunde! Danach war einfach nur noch schlafen angesagt!

 

16. Juni 2009

Durfte heute mit Hendric ein paar Meterchen Fahrradfahren ... also er fährt - ich lauf nebenher. Zu Beginn war ich so aufgeregt, dass ich die ersten Meter nebenher gesprungen und gehüpft bin, aber das muss ich umgehend ablegen - ist nicht gut für meine Gelenke. Aber Spaß macht es riesigen.

Wiebke hat es GEEEEESCHAAAAAAFT!!! Wir haben unsere einzigartigen Persönlichkeiten zur Schau gestellt und sind endlich in der Hundeschule aufgelaufen. Haben das Level aber niedrig gehalten, müssen erstmal wieder Grund in die ganze Sache bringen ... Grundgehorsam eben. Mal sehen, wo wir uns so hinführen, haben aber vor wieder regelmäßig zu gehen. Was nicht so toll war, dass ich ziemlich oft am Jaulen war; zumindest, wenn ich länger im PLATZ bleiben sollte. Wiebke fand es gar nicht lustig, hat aber später noch ein schlechtes Gewissen bekommen, denn wie sich auf dem Weg zum Auto rausstellte, musste ich dringendst eine Notdurft verrichten.

 

15. Juni 2009

Rückruf-Aktion der Sylvesterscherze von 1967: Es wurde vergessen der Gehirnzelle eine Stanardsituationen zu implantiert - auf Deutsch: Wiebke ist total verpeilt! Sammy hat heute Mittag in Alsum absoluten Freigang genießen können, denn Halsband als auch Leine scheinen heute absolut keine Daseins-Berechtigung zu haben ... alles wurde zu Hause vergessen :-( ... naja, macht jedenfalls 'nen schlanken Fuß, dachten wir uns ;-D Aber da ich ja nunmal recht pflegeleicht bin, sind wir ohne gelaufen - geht auch!

 

12. Juni 2009

Duisburg-Walsum

Achtung! Es ist anzunehmen, dass sich ein Wiederholungstäter im Dorf aufhällt: Es wurden wieder Handfeger sowie Wiebkes Latschen verschleppt.

 

Morgens war wieder eine große Runde mit Emma angesagt *renn* ... naja, obwohl sooooo viel sind wir diesmal gar nicht gerannt. Es lag aber an mir - war irgendwie doch ein bissl müde, keine Ahnung wieso. Danach bin ich für einige Zeit ins rosarote Traumland geglitten und habe mich erholt.

Zum Abend hin musste Jörg Probefahrten mit den Fahrrädern machen. Ich durfte eine Runde nebenherlaufen: WAR DAS SUPIE!!! Das macht voll Spaß! Ich laufe dann ganz aufgeregt nebenher ... verpasse allerdings das Geradeausgucken - sollte wohl noch mal geübt werden ;-D Nach der Runde sollte ich ins Haus, was mir überhaupt nicht passte! Habe Wiebke auch umgehend klargemacht, dass das ja wohl sooo NICHT geht. Ohh Wunder, sie hat mich verstanden und die Haustür wieder aufgemacht. Ich durfte dann noch zwei Runden mit Wiebke fahren ... voll fun! Ich glaube, ich freue mich auf später, wenn ich mehr laufen darf. Ab August werden wir längere Strecken üben und mich zum "Hochleistungssportler" aufpeppeln.

 

 

11. Juni 2009

Duisburg-Walsum

Gesucht wird ein Hausschuh, Größe 43 der Firma Gisswein. Farbliche Zusammenstellung: Graublaue Sohle, Oberschuh grau-anthrazit; Material: Wollwalkstoff. Zuletzt wurde der gesuchte Puschen am 11. Juni gegen 11.00 Uhr im Wohnzimmer des Eigentümers in der Hobelgasse gesehen. Kurze Zeit später verschwand ebenfalls ein Handfeger vom Gartentisch des Hausschuhbesitzers. Hinweise zur Aufklärung der beiden evtl. zusammenhängenden Fälle nimmt jeder der umliegenden Anwohner entgegen. Erste Hinweise wurden bereits festgehalten:

Hier klicken!
Hier klicken!

 

11. Juni 2009 Nachmittags haben wir heute eine längere Tour unternommen und sind in Gütersloh gelandet *freu* Aus dem Kofferraum raus und Maikys rufen "Sammy" gefolgt ... naja, fast, hat gedauert, bis ich den Ausgangsort der Stimme lokalisiert habe *schäm*

Im Garten habe ich dann meine ganzen kleinen Geschwister kennengelernt ... aber großartig was mit ihnen anfangen konnte ich nicht. Kurz beschnüffelt und dann hing ich nur noch bei Mama Julie am Nummernschild und hab' den wilden Hecht gegeben ... allerdings ohne mir klar zu sein, dass MEINE MUTTER ist.

 

9. Juni 2009

Ich mache mich gaaaaanz langsam - Stück für Stück - zu einem "richtigen" Hund: Heute Morgen wollte Joda - ein kleiner Hund, fragt mich nicht, welche Rasse - mit Sunny/Golden-Dame spielen ... ich aber auch. Bin also hin und wurde sofort von Joda erbärmlichst angeknurrt. Ich einen Rückzieher gemacht, aber auch nur, um einen Neuanlauf zu starten. Und da knurrte der kleine Pups mich wieder an! Das ließ ich mir dann gar nicht mehr gefallen und habe ihn mir geschnappt: Er lag unten auf dem Rücken, ich obenauf und habe ihm dann erstmal lautstark geknurrt, was Sache ist.

 

Anmerkung von Wiebke: Das war Sammys "erstes Mal" und mir wurde schon irgendwie komisch! Habe nur aufgepasst, dass Sammy sich nicht festbeißt, muss aber sagen, er beherrscht die Hundepsrache und hat sich vorbildlich zur Wehr gesetzt. Während Sammy danach aufgeregt mit der Rute wedelte, zog Joda den Kopf ein. Weiter konnte ich nicht beobachten, denn Joda sollte dann gehen ... sein Frauchen war aber nicht sauer, wollte ihn wohl nur aus der Situation ganz 'rausnehmen, während es mir lieber gewesen wäre zu sehen, wie die beiden sich danach gegenübergestanden hätten.


Wer hat denn überhaupt behauptet, dass ich keinen Blödsinn mache? Bin heute schon wieder mit Wiebkes Latschen und ihren guten Jemako-Tüchern durch die Gegend gerannt, um sie u. a. totzuschütteln.

 

Noch 'ne Anmerkung von Wiebke: Der Sausack von Hund sucht sich immer nur die teuren Tücher, Feudel und Schwämme raus ... die billigen Stoffteile scheinen unter seiner Würde .... werde ihm wohl das Taschengeld kürzen müssen ;-)

 

8. Juni 2009

Ach, war das 'ne Morgenspielrunde ... zunächst spielte ich mit Dusty alleine, aber nach und nach kamen insgesamt 8 Hunde zusammen. Hat wieder riiiiieeeeesigen Spaß gemacht. Was Wiebke total gut gefiel war, dass ich mich auch in ein Zweiergespann drengelte, um mitzuspielen ... sonst bin ich meine eigenen Schnüffelwege gegangen und traute mich nicht weiter mitzuspielen. Ich werde doch immer selbstsicherer *freu*


7. Juni 2009

Heute war wie Emma-Time! Nachdem ich den ganzen Tag nur einfach "HUND" war  (sprich: ich habe Handtücher und Latschen geklaut, Spielzeug, alte Lappen und den Staubwedel geschreddert sowie immer nur Spielaufforderung in Form von Jaulen), was meine Rudel mit riesiger Verwunderung ganz schön auf Trab gehalten hat, schnappte Wiebke sich das Telefon und hat eine Date mit Emma für's Rotbachtal gemacht. 1,5 Stunden sind wir durch Wasser, Wald und Flur ... und wer war zu Hause immer noch nicht richtig müde? Richtiiiiiiig ... ICH. Habe ja schließlich auf der Autofahrt geschlafen und das reicht eindeutig. Gleich gibt's noch einen Bananeneis-Kong ... Wiebke zieht aber auch alle Register ...


5. Juni 2009 Na, heute es sich doch gelohnt, die Morgenrunde etwas später als gewohnt anzutreten. Erstmal wurde ich von meiner Emma abgeholt. War das eine Freude! Wir sehen uns in letzter Zeit leider weniger, was aber unbedingt geändert werden muss. Naja, jedenfalls sind wir Richtung Rhein, wo wir zunächst ein Stückchen Weg, u. a. mit Wald und langgezogener Wiese - auch Brennesseln - bewältigen müssen. Und wie es ja so ist, wenn Emma oder ich ein Stöcken mit uns herumschleppen und uns in einem Affenzahn jagen, gucken wir nicht, wo wir langlaufen ... haben nur noch mitbekommen, dass Sabine und Wiebke plötzlich am kreischen waren und auf dem Boden mittenin den Nesseln saßen ... weiß gar nicht, was die da gesucht haben. Die beiden haben tierisch gelacht und meinten irgendwie, Emma und ich hätten denen einfach die Beine weggerissen ... aber kann das sein? Glaub ich nicht *guck verschämt in die Luft* Ich sollte mir unbedingt das Fotografieren aneignen, damit solche Momente festgehalten werden können ;-) Nachmittags auf unserem Feld kam Rocky (ein kleiner Mischling) ganz freudig mit irgendwas im Maul an. Nachdem sein Frauchen und Wiebke es bekommen haben, mussten sie feststellen, das es ein Schildkrötenpanzer war. Wiebke war ganz aufgeregt, denn nach einigen Minuten fanden wir auch den Rest von dem Tier ... es ist wohl heute den Mähmaschinen zum Opfer gefallen. Das Schlimme war, die Schildkröte sah aus, wie unser RUFUS ... nach schneller Gehegekontrolle war aber bestätigt, dass er es nicht war ... und auch nicht VERNE. Wiebke war ganz schön verschreckt und von der Rolle.


2. Juni 2009 Ach nee, nicht schon so schnell! Es ging schon wieder nach Hause ... wie langweilig! Gegen Abend hat Frauchen ein Date mit Mexx organisiert, war jedenfalls etwas. Sind zum Rhein gelaufen, wo ich einige Runden im Wasser gedreht habe.


1. Juni 2009 Wir waren heute wieder am Strand. Durch den Wind waren die Wellen "nicht ohne", aber das hat mich auf keine Fall abgehalten, da reinzurennen ... ja richtig!   R E N N E N   !!!! Hurra, ich werde doch noch ein richtiger Wasserhund, denn normalerweise gehe ich immer sehr vorsichtig ins Wasser. Wie gesagt, Kiel tut mir einfach richtig gut, ich werde von Mal zu Mal agiler!

Spruch des Monats
Wenn du einen verhungerten Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen. Das ist der grundsätzliche Unterschied zwischen Hund und Mensch.
Mark Twain