25.08.2010 - Ohr kaputt :o(

Tz-tz-tz ... gar keinen Eintrag zu großen Gassirunde mit FEE geschrieben ... ich fange an zu klüngeln ;o) Aber die Bilder sprechen im Grunde auch für sich - es war einfach klasse!

Einen Tag danach habe ich FEE wieder getroffen und es ging wieder zur Sache, was das Toben und Raufen anging ... tropf-tropf-tropf ... rote Tropfen fielen der Schwerkraft zum Opfer, direkt von meiner rechten Ohrinnenseite - doofe Stelle!

Bis heute passiert es immer wieder, dass es zwischendurch aufgeht - aus unterscheidlichen Gründen: Beim Schuppern, Toben ... Aber Frauchen meint, solange es unter Beobachtung steht, desinfiziert wird und danach Wundpflaster drauf, ist es in Ordnung.

Gestern Abend war abermals ein Runde mit FEE angesagt. Wir sind in den Driesenbusch gelaufen - ein Waldstück in der Nähe. Nach Tobe-, Renn- und Schnüffelrunden mit FEE haben wir eine Boxermischlingshündin getroffen - 2jährig. Na, da hatten wir aber Spaß zusammen - total klasse!

Auf dem Rückweg trafen wir dann noch BLADE und ROCKIE in Begleitung einer knapp einjährigen Hündin ... große Begrüßungsschlacht :o)

Zu Hause angekommen: 2 1/2 Stunden später und total müde. Da wurde noch schnell gefuttert und ab ... *schnarch* ;o)

 

14.08.2010 - toter Wal

Heute konnte ich mich nachmittags wieder ordentlich mit MATEO am Bülker Strand austoben ... war ich mal wieder fertig und vor allem nass und sandig danach! Was uns aber total bei unserer Rennerei und "Rangordnungskeilerei" entgangen ist: Die Zweibeiner haben mit angesehen, wie ein kleiner Wal an Land gezogen wurde ... er war schon einige Tage ohne Leben :o(

 

13.08.2010 – Swimmingpool für Frösche …

… aber doch bitte nicht in meinem Wassernapf?! Soll es das geben? Da wird morgens im Garten getollt, was das Zeug hält – schließlich stellt sich ein wenig Durst ein – ab zum Wassernapf … ups?! Wattn dattn? … ein „Swimmingpool für Frösche“ … kann ja wohl nicht sein! Fragend guckte ich zu Frauchen und hatte eigentlich erwartet, dass die Fremdlinge aus meinem Napf entfernt werden, aber neiiiin! Ich bekam eine andere Schüssel mit Wasser … eine SCHÜSSEL!!! Und dann noch nicht einmal mit Goldrand – nur eine ganz einfache … HAUPTSACHE DEN FRÖSCHEN GEHT’S GUT ;o)

Später habe ich noch einen groooßen Rindergnochen zum „Zähneputzen“ bekommen … war der gut!


12.08.2010 – Ein langer Tag in Dänemark … wie im Märchen

Ei, war das ein toller Tag! Heute haben wir das Rudel von Frauchens Schulfreundin in Henne Strand / Dänemark besucht – sie machen gerade Urlaub dort. Zunächst Riesenwiedersehensfreude und dann ging es mit Sack, Pack und natürlich mir in Richtung Strand: JAAA! Nach ein paar Minütchen Schnüffelweg ging es auch endlich mit Power ins kühle Nass! Die Wellen waren ein wenig höher als ich es kenne, habe mich aber gut durchgeschwommen ;o) An Land wurde mit allen getobt, was das Zeug hielt und Herrchen habe ich auch beim Drachen steigen … ähh, versenken geholfen *grins-bell*

Später ströpten wir noch ordentlich durch die Dünen … traumhafte Gerüchte!

Abends war ich dann so was von fertig, dass ich auf der Rückfahrt nur noch tief geschlafen habe. Zu Hause angekommen fand ich auch nur noch den direkten Weg ins Körbchen und habe den Tag noch einmal durchträumt :o)

Bilder


10.08.2010 - Nachtrag zum Urlaubsbeginn

Urlaub! Endlich Urlaub! Aber diesmal leider nur 9 Tage ... und natürlich in Kiel ;o)

Ein großes Danke an meinen Bruder BENJI und Rudel:

Wir durften auf dem Urlaubs-Hinweg in Bielefeld anhalten und eine Tobe- sowie Kaffee- und Essensrunde einlegen. Es war zwar ein wenig nass von oben, was Brüderchen und mich aber keinesfalls davon abhielt, vieles im Garten auf den Kopf zu stellen ... macht immer wieder Spaß *wedel-grins*

In Kiel angekommen traf mich erstmal der Schock: Baustelle - es wird renoviert! Auf der anderen Seite gab es Unmengen zum Schnüffeln ... auch schön.

Am ersten Morgen ging es an MEINEN kleinen Strand und wer rannte mich zur Begrüßung nach einigen Minuten Schwimmen, Schnüffeln und Rennen von hinten fast um? Genau: MATEO. Und da ging die Begrüßungsparty los ... voll cool! Verstehen uns wie eh und jeh!

Heute haben wir uns ebenfalls verabredet. Mein alter "Freund" BEN kam nach einiger Zeit ebenfalls dazu. Frauchen sagte, ich wog plötzlich mindestens 60 kg - sie muss BEN vor mir gesehen haben, denn urplötzlich fand ich mich an der Halsung wieder :o( Frauchen hat mich dann irgendwie zum Auto geschleppt ... ja! geschleppt! Ich war ganz schön auf Kampf aus. MATEO hat BEN auf Anweisung dessen Frauchens von mit abgelenkt ... *grrr*. Ich hätte ihn zerlegt! (Obwohl Frauchen eher der Meinung ist, dass BEN Hack aus mir gemacht hätte! Zur Erinnerung: BEN und ich hatten mal einen Disput, der für mich Klammern einer relativ tiefen Fleischwunde zur Folge hatte ... und DAS habe ich nicht vergessen!)

Bilder

02.08.2010

Gute Nachricht: Mein Hot Spot ist total abgeheilt und seit drei Tagen bin ich wieder im Wasser unterwegs *luftsprung-wedel-freu*

Gestern bin ich mit Frauchen gaaanz um den Tender gelaufen ... wir wussten bis dahin gar nicht, dass es einen Schleichweg gibt, der uns auf große Runde um den See schickt. Überall kleine Badebuchten für mich und zwischendurch Wald, wo auch ab und an andere Hunde zum Spielen zu finden sind. Super! Eine tolle Gassirunde für knappe 1,5 Stunden.

Weiterhin wird natürlich gespielt, gearbeitet und am Fahrradanhängerfahren geübt - wir sind jetzt soweit, dass ich mich ohne Weiteres hineinlege und ich mich auch auf ein paar Meterchen Fahrt einlassen kann ... es wird also. Wir gehen oft (mehrmals am Tag), aber ohne große Arbeitsschritte an die Sache 'ran - Langsam aber sicher!

 

Spruch des Monats
Wenn du einen verhungerten Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen. Das ist der grundsätzliche Unterschied zwischen Hund und Mensch.
Mark Twain