15.11.2011:

Gestern war mal wieder meine HP hier ... habe langsam den Eindruck, dass sie hier einziehen will ;) Eigentlich ist sie ja ganz nett, aber irgendwie guckt sie mir immer jedesmal in die Ohren und DAS MAG ICH NICHT!!! Sie konnte scheinbar auch nicht widerstehen, mir ein paar Ohrentropfen zu verpassen - ich könnte an die Decke gehen :( ... ach ja, wisst ihr noch gar nicht?! Letzte Woche hat meine HP einen Ohrabstrich gemacht, weil es extrem komisch aussah - seltsamer Ausfluss. Es wurden Kulturen angelegt, die zum Glück negeativ waren. Allerdings fühlen sich einige Milben wohl in meinem Ohr und da gehen wir jetzt mit vereinten Kräften gegenan: Kügelchen und Ohrtropfen und nächste Woche soll es dann hoffentlich wieder besser sein.

Frauchen hat auch meinen diagonalen Gang angesprochen. Es ist eine Schonhaltung meinerseits, weil meine linke linke Seite stärker mit HP befallen ist. Damit dass hoffentlich besser für mich wird bekomme ich vorerst Traumeel und Zeel sowie irgendwelche Kügelchen in Allohol aufgelöst *hicks* Schmeckt voll widerlich! Kann ich gar nicht drauf, aber watt mutt, datt mutt ;)


14.11.2011:

Wöff-die-Wau meine lieben WWW-Freunde Ja, genau – ich bin wieder aus dem Urlaub zurück. Es waren tolle Tage, nur leider war die Zeit – wie immer – viiieeel zu kurz ;D

Mit meinem Bruder BENJI habe ich noch eine ganze Woche auf dem Kastanienhof und weitläufiger Umgebung Urlaub gemacht … toll war es für uns :D Wir sind fast jeden Tag am Strand gewesen und hatten auch stets Wasser … ist ja nicht sooooo selbstverständlich bei unserem Glück, wenn ich da an unseren letzten gemeinsamen Urlaub denke … Wattschlacht pur *grins*.

Das High-Light war natürlich meine leckere frisch gefangene Lachsforelle, die mein und BENJIS Herrchen geangelt haben. Das Filet haben sich die Zweibeiner genehmigt und ich sollte mir zum Abendbrot den Rest des Fisches zu Gemüte führen, nur leider war da die Sache mit dem Angelhaken, den die Forelle noch nicht hergegeben hatte … PANIK BEI ALLEN ZWEIBEINERN!!!! Mir wurde mitten beim Fressen der Fisch wieder aus dem Fang gezogen, was ich nicht wirklich klasse fand und guckte auch ganz schön blöd aus meinem Fell. Die Überbleibsel meines Abendessens wurden intensivst nach dem vermissten Angelhaken erkundet – OHNE Erfolg! Frauchen gleich den TA vor Ort angerufen: Ich sollte Kartoffelpü und Sauerkraut bekommen … eine schöne Weihnachtsportion! Und DAS war sie, bell ich euch! Zweidrittel habe ich geschafft, den Rest musste ich STEHEN LASSEN … HALLOOOOOO, ich bin ein LABRADOR!!!!! Da könnt ihr euch wohl vorstellen, was DAS zu bedeuten hat?!!! Bei Verhaltensauffälligkeiten sollte Frauchen mit mir nach Anruf zum TA kommen – egal, welche Urzeit -, er könne Röntgen und auch operieren *schluck*. Die Option fand ich nicht soooo klasse und habe mich entschieden, den Angelhaken nach 24 Stunden wieder hinten rauszuschmeißen … auf dem normalen Weg eben :D Die Herrchen hatten extra ein feines Sieb gekauft und haben meine ganzen Haufen bis zum Fund fein säuberlich mit viiiieeeel Wasser durch’s Sieb gestrichen *auf dem Rücken lieg und gröl*. Naja, jedenfalls war die Freude riesen groß, als der Haken wieder das Licht der Welt erblickte und ich mir das Röntgen bzw. eine evtl. OP ersparen konnte *riesen Sprünge mach*. Zur Feier des Tage habe ich ein fettes Krabbenbrötchen zum Vertilgen bekommen *schleck*

In den nächsten Tage werde ich nach und nach wieder eure Reviere besuchen, aber habt noch ein wenig Geduld, Frauchen muss etwas mehr arbeiten und da bleibt nicht so viel Zeit … da fällt mir ein: Bald ist Weihnachten und wir haben noch keinen Handschlag für die Page unternommen … seht ihr, viel zu tun, ihr habt bestimmt schon alles fix und fertig ;D

Urlaubs-Bilder müssen auch noch sortiert werden – kommen aber bald.

03.11.2011:

So, nun bin ich schon den dritten Tag alleine :( Mein Bruder OTIS, der uns von letztem Donnerstag bis Montag mit seinem Rudel die Zeit in unserem Urlaubsdomizil Kiel versüßt hat, ist wieder zu Hause und schmollt da vor sich hin, wie ich gehört habe. Ich finde es ohne ihn auch ganz schön blöd *heueeeeeeeeel*

In den paar Tagen haben wir die umliegenden Strände unsicher gemacht, haben alles betobt, was ging und auch Blödsinn gemacht :) Frauchen war so geistesabwesend und hat die VOLLE (!!!!) Eierpackung in meine Reichweite gestellt :) Und eigentlich weiß sie ganz genau, dass ich die Teile oft mit Lecker drinne, gut verpackt zum Suchen und Zerflücken bekomme. OTIS und mir haben die 10 Eier wunderbar geschmeckt :) OTIS hat sich sogar ganz schlank gemacht, weil er noch ein heiles (das einzige übrigens) Ei unterm Auto geschnüffelt hat *grins*

Bilder werdet ihr übrigens vergeben suchen ... Frauchen hatte sinnigerweise mal weider keine Speicherkarte in der Cam. Ob sie es irgendwann nochmal lernen wird? Naja, mit Glück beamt OTIS mir noch welche rüber ... also bleibt gespannt ;)

Gestern habe ich mein Rudel erst ziemlich spät am Vormittag an den Strand bekommen, was im Nachhinein auch gut so war! Noch gar nicht ganz aus dem eigenen Kofferraum raus, springen aus dem Nebenfahrzeug zwei äußerst süße schwarze Labbidamen in den Sand ... da vergaß ich doch galtt erstmal, alles als "MEINS" zu betiteln und bin mit den Zuckerpuppen erstmal durch die weiße Strandlandschaft geperzt. Und was will das Rüdenherz noch mehr? Genau! Eine dritte Hundedame - auch sie ließ nicht lange auf sich warten ... war das ein heißer Vormittag ;)

Spruch des Monats
Wenn du einen verhungerten Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen. Das ist der grundsätzliche Unterschied zwischen Hund und Mensch.
Mark Twain