Anti-Zecken

Trotz Anti-Zecken-Mittelchen wie Frontline, Knoblauchöl und Co kommt es immer wieder vor, dass sich die Übeltäter bis zur Blutbahn durchbeißen ... im wahrsten Sinne! Von den im Video gezeigten "Zecken-Haken" habe ich von anderen Hundebesitzern nur Gutes gehört, sie mir dann zugelegt und bin sehr zufrieden ... gut, nur einmal im Einsatz gewesen ... ach nee! Zweimal: einmal bei Sammy und einem bei MIR!

Man bekommt die Haken im Zoofachgeschäft (Fressnapf und Co.) für ca. 5 €. Die herkömmliche Art Zecken zu entfernen - mit der Pinzette - hat uns gelehrt, dass es nicht immer so einfach ist, die Biester beim ersten Mal samt Kopf zu killen.

Welche Hilfmsittel nehmt Ihr? Habe auch schon von der "Karte" gehört. Soll aussehen wie eine Bankkarte mit einer Kerbe versehen.

Wiebke

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    labrador-amy (Montag, 07 September 2009 17:01)

    Hallo, wir haben auch die "Kuhfüsschen" und konnten sie schon einige Male erfolgreich testen und auch weiter empfehlen. Viele Grüße Amy und Frauchen

Spruch des Monats
Wenn du einen verhungerten Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen. Das ist der grundsätzliche Unterschied zwischen Hund und Mensch.
Mark Twain